Geringe Verkaufszahlen für Windows Vista



Der Absatz des jüngsten Microsoftbetriebssystems Vista läuft nur zäh an. Weder Private, noch Grossfirmen bestellen die neue Software. Und dies nicht nur in der Schweiz, die Absatzzahlen lassen weltweit zu wünschen übrig. Möglicherweise liegen die Probleme unter anderem daran, dass Vista erheblich mehr Energie braucht, als Windows XP. Das Computermagazin c't hat Vista auf Notebooks getestet und festgestellt, dass die Akkus von Laptops nach der Installation nur noch die Hälfte ihrer Laufzeit hatten.
Dieser Tage hat Microsoft auch den geplanten Support-Zeitraum bekannt gegeben. Nach momentanem Stand der Dinge wird der Support für Vista nur bis 2012 laufen. Danach werden Weiterentwicklung uns sämtliche Supportleistungen eingestellt. Bisherigen Windowsversionen waren für eine Dauer von zehn Jahren mit Support ausgestattet.




Windows Vista bietet verschiedene Home- und Businessversionen


Eilanfrage / Urgent inquiry
 
Vorname/Name
first name/name
E-Mail Adresse
E-mail address
Telefonnummer
Telephone
Betreff
Subject:
Sicherheitscode
security code
Ihre Nachricht:
your Message
 
    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 13.03.2007
Besucher: 5210