dotMobi Versteigerung: Bis zu 200'000 Dollar für eine Mobi Domain



mobi Domains werden teuer versteigert

Der Vergabestart der neuen Domainendung .mobi war erfolgreich: Seit der öffentlichen Freigabe der Domain Ende September dieses Jahres sind über 220.000 Domainnamen registriert worden. Bei einer ersten Auktion, wo einige besonders wertvolle generische Begriffe versteigert wurden, erzielte die Domain flowers.mobi den bisherigen Rekordumsatz von 200.000 Dollar.

Vergabe per Auktion
Der Vergabestelle zufolge sollen weitere ausgesuchte Top-Domainnamen noch bis 2008 in einer Reihe von Auktionen an zahlungswillige Käufer vergeben werden. Der Distributionsweg für normale Domains erfolgt für Privatanwender und Unternehmen über nationale Registrare. Mit der neu ins Leben gerufenen Endung, hinter der ein mächtiges Konsortium von Mobilfunkbetreibern, Geräteherstellern und Unternehmen wie Microsoft und Google steht, will man eine Domain anbieten, die für die Benutzung auf Mobiltelefonen optimiert ist.

Versteigerung unter ausgesuchten Antragsstellern
Bei der Vergabe von besonders wertvollen generischen Domains, die zuletzt bei der .eu-Vergabe für wahre Proteststürme gesorgt hatten, vertraut die Vergabestelle allerdings nicht auf das "first come - first serve" -Prinzip. Ein Vergabeverfahren, das an eine Versteigerung unter ausgesuchten Antragsstellern gekoppelt ist, soll beispielsweise bei Endungen wie "news" oder "sports" zum Tragen kommen. (Quelle: pte/inside-handy)

Weitere Links
- Mobi Premium Domains (News)
- dotMobi kündigt strenge Richtlinien an (News)
- Domain prüfen (Whois)
- Domain bestellen (Registration)
- Handy-Web.ch (Informationen)








Eilanfrage / Urgent inquiry
 
Vorname/Name
first name/name
E-Mail Adresse
E-mail address
Telefonnummer
Telephone
Betreff
Subject:
Sicherheitscode
security code
Ihre Nachricht:
your Message
 
    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 09.11.2006
Besucher: 6898