Computerwurm Ramnit stiehlt jetzt auch Facebook-Zugangsdaten



Computerwurm Ramnit stiehlt jetzt auch Facebook-Zugangsdaten

Der israelische Sicherheitsdienst Seculert gab in einem Eintrag auf seinem Blog bekannt, dass der bereits vor fast zwei Jahren entdeckte Computerwurm „Ramnit“ neuerdings auch Facebook-Konten angreift und Zugangsdaten stiehlt. Es sollen bereits mehr als 45 000 Konten betroffen sein, hauptsächlich von Usern aus Grossbritannien und Frankreich.

Ramnit wurde im April 2010 entdeckt und als Malware beschrieben, die sowohl Windows-Programme als auch HTML-Seiten befällt und FTP-Zugangsdaten sowie die in Browser-Cookies abgelegten Informationen stiehlt. Symantec, der größte Hersteller von Sicherheitssoftware, führte in einem Report Mitte 2011 jede sechste Malware-Infektion auf diesen Wurm zurück. Im August 2011 gab es Berichte über eine Mutation von Ramnit, die sich auf den Finanzbereich spezialisiert hat und Online-Banking-Zugänge ausspioniert. Es war die Rde von etwa800 000 Fällen.

Eine andere Weiterentwicklung des Wurms hat es nun auf Zugangsdaten von Facebook abgesehen. Die Zahl von 45 000 betroffenen Konten ist zwar im Vergleich zu den 800 Millionen Nutzern des sozialen Netzwerks relativ gering, doch wird davon ausgegangen, dass die Hacker die gestohlenen Login-Daten nutzen, um über die Freundeslisten der Konten Links mit schadhaften Inhalten zu verbreiten. Zudem besteht die Gefahr, dass die Leute hinter Ramnit mit den geklauten Zugangsdaten von Facebook auch Zugriff auf andere Dienste erhalten können, für welche Nutzer dieselben Zugangsdaten verwenden.


    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 09.01.2012
Besucher: 3333