Google-Quartalsbericht: Steigerung von Umsatz und Gewinn über den Erwartungen



Google-Geschäftsführer Larry Page hat das dritte Quartal als einen „Riesenerfolg“ bezeichnet und die Zahlen geben ihm recht. Der Umsatz des Suchmaschinen-Giganten stieg im Quartal 3/11 auf 9,720 Milliarden US-Dollar, im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres war er noch fast 2,5 Milliarden niedriger. Auch der Nettogewinn erreichte nur 2,730 Milliarden Dollar ein neues Hoch (Vorjahr: 2,167 Milliarden). Damit übertraf Google die Erwartungen von Analysten, was sich in einem deutlichen Anstieg der Google-Aktien widerspiegelt. 96 Prozent des Umsatzes entfallen auf den Werbemarkt, der das Kerngeschäft Googles ist und bleibt.

Während Google in Westeuropa ein wenig schwächelt, wird besonders in den Schwellenländern Asiens viel Gewinn erwirtschaftet. Page gab als Ziel aus, die Produkt-Vielfalt von Google etwas zu reduzieren und verschiedene Angebote zurückzuziehen, die sich als nicht so profitabel wie erhofft erwiesen haben. Damit will man sich noch mehr auf die erfolgreichen Produkte konzentrieren. Das Unternehmen verfügt aktuell über Finanzmittel in Höhe von 42,6 Milliarden Dollar und plant den Kauf des Hand-Herstellers Motorola für 12,5 Milliarden Dollar, um auf dem Mobiltelefonmarkt groß anzugreifen. Die Entwicklung des Betriebssystems Android verläuft derweil weiter mehr als zufriedenstellend, in den letzten drei Jahren stieg die Verbreitung um 55 auf 190 Millionen Geräte.


 

Google-Quartalsbericht: Steigung von Umsatz und Gewinn über den Erwartungen


Eilanfrage / Urgent inquiry
 
Vorname/Name
first name/name
E-Mail Adresse
E-mail address
Telefonnummer
Telephone
Betreff
Subject:
Sicherheitscode
security code
Ihre Nachricht:
your Message
 
    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 14.10.2011
Besucher: 6116