Games Convention in Leipzig vor ihrem letzten Jahr?



Games Convention

Die siebte Auflage der Games Convention (GC) in Leipzig vom 21. bis 24. August könnte die letzte der größten Computerspiel-Messe Europas sein. Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) hatte bereits im Februar nach langen Verhandlungen verkündet, künftig nicht mehr mit der sächsischen Messestadt kooperieren zu wollen, dafür ab 2009 eine Messe in der Rheinmetropole Köln zu veranstalten.

Die BIU, ein Verband von nur zwölf Brachnenmitgliedern, nach eigenen Angaben aber mit 80 Prozent Marktanteil in Deutschland, will der Leipziger Messe damit eines ihrer größten Zugpferde wegnehmen. Das Potenzial sei laut BIU in Köln größer, das Einzugsgebiet bevölkerungsreicher, die Verkehrsanbindungen besser. Die neue Kölner Messe, geplant vom 9. bis 13. September 2009 soll den Namen „GAMESCom“ tragen, da die Bezeichnung „Games Convention“ der Leipziger Messe gehört. Diese hat die Hoffnung aber immer noch nicht aufgegeben und arbeitet fierberhaft daran, die GC 2008 zur besten aller Zeiten zu machen und sucht in der Industrie nach neuer Unterstützung. Sogar eine Konkurrenzveranstaltung zur GAMESCom wird in Erwägung gezogen.



Eilanfrage / Urgent inquiry
 
Vorname/Name
first name/name
E-Mail Adresse
E-mail address
Telefonnummer
Telephone
Betreff
Subject:
Sicherheitscode
security code
Ihre Nachricht:
your Message
 
    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 14.08.2008
Besucher: 4041