Frequenzen für Car-to-Car-Kommunikation festgelegt



Die Europäische Kommission hat für die sogenannte „kooperative Fahrzeugkommunikation“ einen Frequenzbereich von 30 MHz im 5,9-GHz-Band festgelegt. Auf dieser Frequenz sollen intelligente Autos und andere Fahrzeuge in Zukunft miteinander kommunizieren. Die Car-to-Car-Kommunikation soll zur Warnung vor Gefahren des Straßenverkehrs dienen. So sollen sich Autos beispielsweise gegenseitig vor Glatteis oder anderen Hindernissen warnen können. Auch eine direkte Kommunikation mit einer Verkehrsmanagementzentrale wäre möglich, welche über kurzfristige Straßensperren, Staus oder ähnliches informieren können.



Eilanfrage / Urgent inquiry
 
Vorname/Name
first name/name
E-Mail Adresse
E-mail address
Telefonnummer
Telephone
Betreff
Subject:
Sicherheitscode
security code
Ihre Nachricht:
your Message
 
    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 06.08.2008
Besucher: 3329