Die CeBIT 2008 öffnet ihre Pforten



Die CeBIT 2008 öffnet ihre Pforten

Seit heute hat die CeBIT, weltweit größte Messe zur Darstellung digitaler Lösungen aus der Informations- und Kommunikationstechnik für die Arbeits- und Lebenswelt, ihre Tore geöffnet. Besucherzielgruppen sind Anwender aus Industrie, Handel, Handwerk, Banken, dem Dienstleistungsgewerbe, der öffentlichen Verwaltung und der Wissenschaft sowie alle technikbegeisterten Nutzer.

TIPPS ZUR ANREISE:

Anreise mit dem Auto
Erstmalig ist die Anschlussstelle Nord als Ausfahrt vom Messeschnellweg aus Richtung Süden während der Anreisemaßnahmen geöffnet. Damit können Autofahrer aus Richtung Süden die CeBIT schneller erreichen. Die Fahrzeuge werden auf die östlich des Messegeländes gelegenen Parkplätze geleitet.

Anreise mit dem Zug
Auch die Deutsche Bahn stellt sich auf den CeBIT-Besucheransturm ein. Sie setzt 55 zusätzliche Fernzüge ein, die direkt zum Messebahnhof Hannover Messe/Laatzen fahren. Die Sonderzüge kommen aus Berlin, Dortmund, Frankfurt/Main, Karlsruhe, Köln und Nürnberg. Die Züge erreichen den Messebahnhof zwischen 8.30 Uhr und 11 Uhr, die Rückfahrt beginnt gegen 16 Uhr.

Zusätzlich zu den Sonderzügen halten während der CeBIT 429 fahrplanmäßige Fernzüge (ICE und IC) in Laatzen, ebenso wie die Regional-Express-Züge zwischen Hannover und Bad Harzburg über Hildesheim. Eine schnelle Verbindung vom Flughafen zur Messe bietet die während der CeBIT eingerichtete S-Bahn-Linie 6. Die S 6 fährt im 30-Minuten-Takt vom Flughafen über Hannover Hauptbahnhof (Gleis 1/2) direkt nach Hannover Messe/Laatzen.


Weiterführender Link
- CeBIT-News
- CeBIT Mobile Service
- CeBIT-Info
- CeBIT 2008 mit mobilem Messeplaner



    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 03.03.2008
Besucher: 4109