Domain-Missbrauch wird erschwert



ICANN und Google gegen Domain-Missbrauch

Jetzt ist es offiziell: Die ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) hat offiziell vorgeschlagen, die fünftägige Testphase für die Registrierung von bestimmten Domains abzuschaffen.

Laut ICANN soll die sogenannte 'Grace Period', die derzeit Bestandteil der Registrierungsverträge für die Domain-Endungen .com, .net, .org, .info, .name, .pro, und .biz ist, abgeschafft werden. Die Grace Period sollte es Interessenten ermöglichen, den Wert einer Domain vor dem Kauf zu testen oder Fehler bei der Registrierung rückgängig zu machen, ohne dass Kosten entstanden sind.

Die Negative Seite dieser Domain-Testtage ist der Domain_Missbrauch: Die ICANN stellt fest, dass 95 Prozent (das sind über 45 Mio.) aller gelöschten .com- und .net-Domain-Namen auf etwa zehn so genannte Domain-Tester entfallen. Derartige Domains werden oftmals für das Verbreiten von Spam, Malware und Internetbetrug genutzt.

Mit der Abschaffung der Testphase und damit der Möglichekeit, eine Domian kostenlos zu testen, soll nun dieser Missbrauch eingeschränkt werden. "Mit der Erhebung der Gebühr unmittelbar bei der Registrierung wird die Hintertür geschlossen, die Tester für den profitablen Missbrauch nutzen. Wir glauben, dass dies die praktikable Lösung ist, die die Internet-Gemeinde gesucht hat", erklärte Paul Twomey, Präsident und CEO der ICANN.

Damit unterstützt die ICANN eine Initiative von Google gegen Domain-Missbrauch.
Google hat schon vor geraumer Zeit festgestellt, dass beim sogenannten 'Domain Kiting' Domains immer wieder registriert und gekündigt werden. Dadurch zahlt der Domain-Inhaber keine Registrierungsgebühren. Google will solche Domains gerne von seinem Adsense-Programm ausschließen. Dazu hat Suchmaschinen-Gigant Google ein System entwickelt welches erkennen soll, ob eine Domain immer wieder nur für kurze Zeit registriert worden ist, um diese Domain daraufhin aus der Online-Werbung auszuschliessen.

Dass Google unter diesen Umständen den Vorstoss der ICANN begrüsst, ist logisch.



Eilanfrage / Urgent inquiry
 
Vorname/Name
first name/name
E-Mail Adresse
E-mail address
Telefonnummer
Telephone
Betreff
Subject:
Sicherheitscode
security code
Ihre Nachricht:
your Message
 
    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 04.02.2008
Besucher: 4112