Google-Alternative? Wikia Search startet mit Alpha-Version



Google-Alternative: Wikia Search startet mit Alpha-Version

Mit Wikia Search will Wikipedia-Gründer  Jimmy Wales eine Alternative zu Suchmaschinen-Giganten Google aufbauen. Die heute aufgeschaltete Version ist eine vorläufige, welche nur 50 bis 100 Millionen Internet-Seiten durchsucht und somit nur ein Bruchteil des Datenbestandes der Mitbewerber Google, MSN, Yahoo und co aufweist.

Anders als bei Google und den meisten anderen Suchmaschinen wird Wikia die Suchalgorithmen offen legen. Ferner können die Nutzer Einfluss auf die Suchergebnisse nehmen. Denn Wikia Search verbindet die Techniken einer Suchmaschine mit Wiki-Elementen. So können Nutzer Suchergebnisse bewerten und Kommentare dazu abgeben, um dem Nutzer wertvolle Zusatzinformationen zu liefern. So können etwa Ergänzungstexte zu Suchergebnissen erscheinen, die eine kurze Definition liefern, Mehrdeutigkeiten auflösen sowie Verweise zu passenden Bildern oder weiteren Informationen beinhalten.

Weder für die Kommentar- noch für die Bewertungsfunktion ist eine Registrierung erforderlich, wie man es schon von Wikipedia kennt. Derzeit gibt es allerdings noch zu wenige Bewertungen, als dass die Option als Usermagnet fungieren könnte. Die Betreiber sind jedoch der festen Überzeugung, dass sich dies schon in Kürze ändern wird.

Die Suchmaschine Wikia Search soll sich über Werbung finanzieren, an der die freiwilligen Mitarbeiter jedoch nicht beteiligt werden sollen.


Weiterführende Links
- Wikia Search


    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 07.01.2008
Besucher: 5685