BLICK: Die ganze Schweiz auf meinem Handy



Zeitung: Blick-Online
Datum: 09.07.2007
Autor: Michael Scharenberg



Die Blickschlagzeile - Die Schweiz im HandyWeb ZÜRICH – Dass es praktisch sämtliche Infos über die Schweiz heute auch im Internet gibt, ist bekannt. Neu ist aber, dass wir viele Daten demnächst auch via Handy abrufen können.

Stellen Sie sich vor, Sie sind irgendwo in der Romandie unterwegs. Und möchten wissen, welche Veranstaltungen in der Gemeinde Gruyère fürs Wochenende auf dem Programm stehen.

  Zwar werden die wenigsten von uns ständig mit dem Laptop unterwegs sein. Mit dem Handy aber schon. Es muss nur Internetzugang haben, und los gehts: Sie aktivieren den Browser und geben http://www.schweiz.mobi ein und gehen dann auf den Link Agenda, und mit ein paar weiteren Klicks sind Sie dann bei der gewünschten Information.

 Dahinter stet der Internetdienstleister Movetec GmbH im aargauischen Würenlos. «Unsere Idee ist, ein umfassendes, leicht zugängliches Portal zur Schweiz fürs Handy anzubieten», erklärt Geschäftsführer Markus Zimmerli gegenüber Blick Online. Movetec hat die Software entwickelt, mit der das Ganze zum Laufen kommt.

Der Bericht Das beschränkt sich natürlich nicht aufs Ausgehprogramm. Zimmerli hat seine Marktforschung gemacht. Er geht davon aus, dass hauptsächlich Gemeinden und Firmen, aber auch Vereine ein Interesse haben könnten, ihre Informationen auf «schweiz.mobi – Die Schweiz im Handyweb» zu offerieren.

Wie war denn das Feedback der möglichen Interessenten? «Sehr positiv», freut sich Zimmerli. Obwohl die Gemeinden am Anfang skeptisch waren, dass für sie die Teilnahme gratis sein soll. Und keine Folgekosten entstehen. «Dabei bleibts!», versichert der HandyWeb-Pionier.

Baden im Aargau zum Beispiel macht schon mit. Der Handy-Surfer erfährt dort, dass das Städtchen 16´524 Einwohner hat und 381 Meter über dem Meer liegt. Dazu gibts Telefon und Fax der Gemeindeverwaltung. 3000 Gemeinden sind mit solchen Daten schon vertreten.

Und wie wird das Ganze finanziert? Für die Gemeinden ist der HandyWeb-Auftritt, wie gesagt, gratis.
Auch Firmen müssen für Basisdaten wie Adresse und Branchennennung (zum Beispiel «Reisebüro») nichts zahlen. Hier zählt Zimmerli bereits 113´000 Einträge. Aber für weitere Infos wird dann eine Gebühr fällig – ab 3 Franken für 12 Monate. Dafür ist aber auch der Nutzen konkret. Denn die Firmen können im HandyWeb ihr Angebot vorstellen und auch offene Stellen anbieten.

Das Projekt ist taufrisch. Bis Mitte Juli soll ein umfassender Online-Veranstaltungskalender parat sein. Und «in zwei, drei Monaten», so Zimmerli, soll das Ganze laufen.
  
 

Weiterführende Links:
www.Schweiz.mobi
www.Movetec.ch




BLICK: Die ganze Schweiz auf meinem Handy


Eilanfrage / Urgent inquiry
 
Vorname/Name
first name/name
E-Mail Adresse
E-mail address
Telefonnummer
Telephone
Betreff
Subject:
Sicherheitscode
security code
Ihre Nachricht:
your Message
 
    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 09.07.2007
Besucher: 7547