Auf den Spuren der Zeit mit xTimeline



Zeitreise durch die Entstehung von Google

Diese neue Website ist nicht nur etwas für geschichtlich Interessierte, eigentlich soll sie als nützliche Ergänzung zum Internet-Lexikon Wikipedia dienen. Auf xTimeline.com findet der User geschichtliche Datenstränge in Form einer Zeitachse. Der Schieber auf der Zeitachse lässt sich einfach mit der Maus verschieben, so kommt man schnell zum gewünschten Datum.

Zum jeweiligen Ereignis sind auf der Achse Stichworte aufgelistet, fährt man mit dem Mauszeiger über das Ereignis, wird das dazugehörige Datum eingeblendet. Ein Klick auf das Ereignis öffnet ein Fenster mit detaillierteren Informationen. Die gesamte Datenbank ist darauf ausgelegt, komplexe Ereignisse in übersichtlicher Form (Texte, Bilder, Videos) darzustellen.

Momentan gibt es xTimeline nur in englischer Beta-Version. Nichts desto trotz sind bereits etliche Promi-Biografien, geschichtliche Ereignisse wie der Ablauf des zweiten Weltkriegs, Firmengeschichten wie die von Google, aber auch die Handlungsstränge von Star Trek und Harry Potter erfasst. Es gibt Zeitachsen zur Entstehung von Computerspielen, Olympischen Spielen und der Geschichte des Internet. Der Zugriff ist übrigens kostenlos, auch das Erstellen eigener Zeitachsen. Um selber aktiv werden zu können, muss man sich einfach und kostenlos registrieren.

Viel Spass beim Stöbern!




Zeitachsen auf xTimeline


Eilanfrage / Urgent inquiry
 
Vorname/Name
first name/name
E-Mail Adresse
E-mail address
Telefonnummer
Telephone
Betreff
Subject:
Sicherheitscode
security code
Ihre Nachricht:
your Message
 
    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 10.07.2007
Besucher: 4567